kinesiologie-winterthur-zurbruegg-bild-04Behandlungsmethoden

  • Touch for Health  – durch Berührung Stress abbauen
  • Brain Gym – Gymnastik fürs Gehirn
  • Psychokinesiologie – Aufräumen des Unterbewussten
  • Systemische Aufstellung –  Beziehungsmuster lösen
  • Regulations-Diagnostik  –  Selbstheilungsfähigkeit  entdecken
  • Ergänzende Unterstützung – Musik, Düfte, Farben, Blütenessenzen

Touch for Health  (TfH)

TfH ist eine Synthese von Akupressur (Meridiansystem aus der Chinesischen Medizin), Chiropraktik, Ernährungswissenschaft und Kinesiologie. Auf wirksame Art kann Stress abgebaut werden. Es ist eine Präventivmethode, die zum Ziel hat, die Energieausgewogenheit auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene durch Berührung auszugleichen.
Als Korrekturmethoden dienen unter anderem auch Farben. Körpereigene Heilungskräfte werden aktiviert und vom Körper zur Unterstützung und Erhaltung der Gesundheit eingesetzt.

Brain Gym (BG)

Brain Gym ist Gymnastik für das Gehirn. Durch Bewegen bestimmter Körperteile werden über die Nervenbahnen einzelne Bereiche im Gehirn aktiviert. Die rechte (gestalterisch, emotional) und die linke(analytisch, denken) Gehirnhälfte werden mit Überkreuzübungen wieder integriert.
Brain Gym bringt Bewegung und Lernen in einen natürlichen Zusammenhang und erleichtert so das Lernen in Schule, Beruf, Sport und fördert die ganzheitliche Wahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen (Partner, Kind, Chef etc.) Brain Gym baut Unsicherheiten ab und stärkt das selbstsichere Auftreten in der Öffentlichkeit und bei Konflikten.

Systemische Arbeit

Im Gegensatz zu den Familienaufstellungen nach Bert Hellinger, die sehr zeitintensiv sind und mehrere Mitwirkende erfordern, steht mit der Schachbrettmethode ein einfaches und sehr effizientes Werkzeug zur Verfügung. In der Einzelarbeit können blockierende Muster des Systems in kürzester Zeit aufgedeckt und  ausbalanciert werden. Träge und verkrustete Systeme kommen in Bewegung, “Steine“ können zum Sprechen gebracht werden, „blinde“ Flecken werden bewusst gemacht.

Bei einem solchen System muss es sich nicht unbedingt um die Ursprungsfamilie handeln. Es kann auch eine Gruppe von Menschen ( Beziehung, Partnerschaft, Schulklasse, Berufsteam, Firmen, Organisationen, Religionsgemeinschaft etc.), ebenso wie Körperorgane (auch Zähne), Symptome, das Thema, Orte und auch „Aussagen“ aufgestellt werden.
Alles kann aufgestellt werden. Alles ist möglich!

Durch die Aufstellung der einzelnen Elemente und das Ausbalancieren ihrer Beziehung untereinander kommt das gesamte System in Bewegung. Diese Art der Arbeit ermöglicht es dem Klienten, die Veränderungen im Laufe der Sitzung sicht- und spürbar mitzuerleben. 

Psychokinesiologie (PK)

In wirkungsvoller weise wird der Dialog über den Muskeltest und das autonome Nervensystem mit dem Unterbewussten aufgenommen.
Schritt für Schritt wird der Weg in die Tiefe der Psyche zurückgelegt und bei unerlösten Konflikten Halt gemacht und sie ins Bewusstsein gehoben.

Wenn einschränkende Glaubenssätze , welche meist bei Konflikten entstanden sind, entlarvt und durch freimachende Glaubenssätze ersetzt werden, ändern sich auch bestimmte Gefühle und Haltungen. Dadurch wird dem Klient die Möglichkeit gegeben, neue Entscheidungen zu treffen und seine Realität kann sich verändern zu einer besseren und gesünderen Zukunft.

Der gelöste Konflikt schenkt schliesslich neue Kraft, Gesundheit und Kreativität.
In der Psychokinesiologie geht es darum, diesen ungelösten seelischen Konflikt auf sanfte Art ins Bewusstsein zu rufen und z.B. mit der Farbbrillen-Methode aufzulösen.

Regulations-Diagnostik (RD)

Ziel der RD ist, Blockaden in der natürlichen Regulation (d.h. Selbstheilungsfähigkeit des Körpers) aufzudecken. Mit Hilfe kinesiologischer Tests werden Stress-Signale des Autonomen Nervensystems (ANS) erfasst.
Das ANS ist der Teil des Nervensystems, das autonom , also unbewusst arbeitet und nicht bewusst gesteuert werden kann. RD erlaubt es daher,  Informationen über die verschiedensten Funktionen des Körpers zu gewinnen und dadurch Blockaden aufzuspüren und diese dann aufzulösen.

Ergänzendes Angebot

– Blütenessenzen
–  Düfte
–  Farben, Musik
–  Karten (z.B. Engelkarten, Krafttierkarten, u.a.)
–  Klopftechniken
–  Quantenheilung
–  Japanisches Heilströmen (Kin-e-Jin)
–  und andere